Hier geht’s zu
Live Shopping

Häufige Fragen Grusel-Nacht

Hier beantworten wir euch alle Fragen rund um die Grusel-Nächte 2021 in Rövershagen und Elstal.

Was bedeutet die 3G-Regelung für meinen Besuch?

• Der Besuch bei Karls Grusel-Nächten findet unter den Vorgaben der 3G-Regeln statt. Dies bedeutet, dass Besucher entweder „Geimpft, Getestet oder Genesen“ sein müssen, um die Grusel-Nächte besuchen zu dürfen. Da es auf unserem Gelände durch das hohe Besucheraufkommen zu schwachen Datenverbindungen kommen kann, bitten wir dich, Screenshots von den Nachweisen parat zu haben. Geimpft: bitte halte hierfür deine Impfnachweise und die Impfnachweise deiner Begleitung(en) bereit. Getestet: bitte halte hierfür einen Testnachweis (Antigen-Schnelltest oder PCR Test) bereit. Bitte beachte, dass der Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden, und der PCR-Test nicht älter als 48 Stunden sein darf. Bitte halte auch die Testnachweise deiner Begleitung(en) parat. Es gibt keine Testmöglichkeiten vor Ort. Genesen: bitte halte hierfür einen Nachweis für einen positiven PCR-Test, der mindestens 28 Tage und maximal 180 Tage (circa sechs Monate) zurückliegt, bereit. Bitte halte auch die Genesenennachweis deiner Begleitung(en) parat. Die bestehende Maskenpflicht in Innenbereichen besteht weiterhin.

Ausgenommen davon sind Schüler und Schülerinnen, die regelmäßig in der Schule getestet werden, sowie Kinder unter 6 Jahren in Elstal und Kinder unter 7 Jahren in Rövershagen.

Wie kann ich das Gelände der Grusel-Nacht betreten?

• Aufgrund der hohen Besucherzahlen kann es zu erhöhten Wartezeiten am Einlass kommen. Wir empfehlen dir daher, rechtzeitig vor Ort zu sein. • Das Grusel-Nacht-Gelände kann durch verschiedene Zugänge betreten werden. Bitte beachte hierfür den Übersichtsplan für deine Grusel-Nacht in Elstal oder Rövershagen. Sollte dir einer der Zugänge als zu voll erscheinen, bitten wir dich, einen weiteren Zugang aufzusuchen. • An unseren Grusel-Nacht-Einlässen wird dein Ticket entwertet und du erhältst Zutritt zu dem Grusel-Nacht-Gelände. • Da es auf unserem Gelände durch das hohe Besucheraufkommen zu schwachen Datenverbindungen kommen kann, bitten wir dich, Screenshots von deinen Nachweisen und deinen Tickets parat zu haben. • Möchtest du in die Innenbereiche (Manufakturen-Markt, Tobeland, je nach Standort) betreten, erhältst du einen Stempel. Diesen Stempel zeigst du vor, wenn du Attraktionen im Innenbereich nutzen möchtest. Mit diesem Stempel kannst du danach einfach und schnell zwischen den Innen- und Außenbereichen wechseln.

Wann und wo finden die Grusel-Nächte statt?

Unsere spektakulären Grusel-Nächte findest du am 16.10.2021 in Rövershagen bei Rostock (Purkshof 2, 18182 Rövershagen) am 23.10.2021 in Elstal bei Berlin (Zur Döberitzer Heide 1, 14641 Wustermark) am 30.10.2021 in Elstal bei Berlin (Zur Döberitzer Heide 1, 14641 Wustermark) An unseren Standorten in Warnsdorf, Zirkow und Koserow gibt es keine Grusel-Nacht. Dennoch kannst du hier den Grusel-Oktober mit allen Highlights, wie zum Beispiel die Grusel-Traktorbahn und schaurigen Dekorationen, in vollen Zügen genießen. Mehr Informationen erhältst du hier: https://karls.de/erlebnisjahr/grusel-oktober/

Was kostet der Eintritt?

• Der reguläre Eintritt für die Grusel-Nacht kostet 20 € ab einer Körpergröße von 90 cm. • Kinder unter 90 cm benötigen kein Ticket und können die Grusel-Nacht nur in Begleitung eines Erwachsenen besuchen. • Jahreskarten-Inhaber sparen 5 € und zahlen nur 15 €. Die Jahreskarte muss beim Einlass zur Grusel-Nacht vorgelegt werden.* Du hast noch keine Jahreskarte? Dann sichere sie dir jetzt hier: www.karls-shop.de *

Gibt es ermäßigte Tickets?

• Ermäßigte Tickets gibt es nur für Jahreskarten-Inhaber. Als Jahreskarten-Inhaber sparst du 5 € und zahlst nur 15 € für dein Grusel-Ticket. • Erwachsene und Kinder über 90 cm Körpergröße zahlen regulär für das Grusel-Ticket 20 €. Denn Erwachsene dürfen bei uns noch einmal Kind sein und erhalten somit den Kinderpreis. Kinder unter 90cm Körpergröße benötigen kein Ticket. • Schwerbehinderte mit dem Vermerk „B“ in ihrem Schwerbehinderten-Ausweis können sich ein reguläres Ticket zum Preis von 20 € (bzw. 15 € für Jahreskarten-Inhaber*) in unserem Online-Shop kaufen. Zudem erhält eine Begleitperson freien Eintritt. Bitte zeigt diesen Ausweis am Grusel-Nacht Einlass vor.

Wann startet die Grusel-Nacht?

• Die Grusel-Nacht beginnt um 16:45 und endet um 22:00 Uhr. Das Programm der Grusel-Nacht findet von 17.30 Uhr – 22.00 Uhr statt. Wenn du auch tagsüber alle Fahrgeschäfte im Außenbereich nutzen möchtest, lohnt sich der Kauf einer zusätzlichen Tageskarte für den Zeitraum bis 16:00 Uhr. Mit einer Jahreskarte sparst du zusätzlich beim Kauf eines Grusel-Tickets.

Ab welchem Alter darf man die Grusel-Nacht besuchen?

• Generell ist unsere Grusel-Nacht ein gruseliger Abend (kein Horror!) für die ganze Familie. Entscheide bitte selbst, ob dein Kind die schaurigen Effekte und gruseligen Masken unserer Besucher und Erschrecker ohne Angst erleben kann. • Unsere Erschrecker sehen zwar gruselig aus, fürchten sich aber vor Körperkontakt. Daher bitten wir dich, keine Erschrecker oder Schauspieler von uns anzufassen oder festzuhalten.

Was beinhaltet das Grusel-Ticket?

• Mit deinem Grusel-Ticket kannst du von 17.00 Uhr – 22.00 Uhr alle Highlights unserer Grusel-Nacht in vollen Zügen genießen. Dich erwarten aufregende Gruselkulissen & -effekte, atemberaubende Feuershows, schaurige Erschrecker, eine gespenstische Marching Band, Karls Grusel Traktorbahn, schauderhafte Märchen, beeindruckende Walking Acts, Grusel-Kino, eine neue Lichtershow u.v.m. Zusätzlich kannst du auch ab 17:00 Uhr alle Fahrgeschäfte nutzen und Karls zauberhafte Eiswelt besuchen. Kleiner Tipp: Wenn du auch tagsüber bis 16:00 alle Fahrgeschäfte nutzen möchtest, lohnt sich der Kauf einer Tageskarte. Mit einer Jahreskarte sparst du zusätzlich beim Kauf eines Grusel-Tickets.

Kann ich mit meinem Grusel-Ticket alle Attraktionen nutzen?

• Ab 16.45 Uhr kannst du mit deinem Grusel-Ticket alle Attraktionen in unserem Erlebnis-Dorf nutzen. • Bitte beachte, dass es aufgrund der hohen Besucherzahlen an einigen Attraktionen zu Wartezeiten kommen kann. • Jahreskarten-Inhaber können selbstverständlich auch tagsüber alle Attraktionen nutzen. • Wenn du auch tagsüber alle Fahrgeschäfte nutzen möchtest, lohnt sich der Kauf einer zusätzlichen Tageskarte. Mit einer Jahreskarte sparst du zusätzlich beim Kauf eines Grusel-Tickets.

Kann ich die Grusel-Nacht auch mit einem Ticket eines anderen Grusel-Nacht-Abends besuchen?

• Nein. Dein gekauftes Ticket nur für den ausgewiesenen Tag gültig und kann nicht für einen anderen Grusel-Nacht-Abend genutzt werden. • Jedes Ticket kann nur 1x benutzt werden und gilt pro Person. • Die Tickets sind von Umtausch, Rücknahme und Stornierung ausgeschlossen. (Ausnahme ist eine pandemiebedingte Absage der Grusel-Nacht. Wird der Landkreis zu einem Risikogebiet erklärt, erhältst du den vollen Kaufpreis deiner Tickets zurück.)

Wo kann ich die Grusel-Tickets kaufen?

Die Tickets gibt es nur online unter https://www.karls-shop.de (nur solange der Vorrat reicht) Hier kannst du auswählen, ob du ein reguläres Ticket für die Grusel-Nacht oder ein Grusel-Ticket für Jahreskarten-Inhaber kaufen möchtest. Im Anschluss erhältst du eine Bestellbestätigung. Die Bestellbestätigung ist noch nicht dein Ticket zur Grusel-Nacht. Das Ticket wird dir nach erfolgreichem Zahlungseingang per Mail zugeschickt. Schaue bitte auch in deinem Spam-Ordner, ob sich dein Grusel-Ticket hier verirrt hat.

Kann ich die Grusel-Tickets auch noch am Tag der Grusel-Nacht vor Ort kaufen?

• Nein, die Tickets gibt es nur online unter www.karls-shop.de/tickets zu kaufen und sind verfügbar nur solange der Vorrat reicht.

Muss ich die Tickets ausdrucken?

• Aufgrund möglicher Probleme mit der Datenverbindung vor Ort bitten wir dich, einen Screenshot deiner Tickets oder Ausdrucke parat zu halten.

Ich habe meine Tickets nicht bekommen. Was kann ich tun?

• Die Tickets senden wir dir nach erfolgreichem Zahlungseingang an deine E-Mail-Adresse zu. Prüfe bitte, ob das Geld bereits von deinem Konto abgebucht wurde oder ob es zu technischen Problemen während des Zahlvorgangs gekommen ist. • Bitte schaue auch in deinem Spam-Ordner nach. Leider verirren sich unsere Mails hier ab und zu. • Solltest du deine Tickets nicht finden, melde dich bitte rechtzeitig mit Angabe deiner Bestellnummer bei unserer Zentrale unter 038202-4050 oder tickets@karls.de.

Kann ich die Grusel-Tickets wieder zurückgeben?

• Es tut uns leid, aber um die Grusel-Nacht optimal planen zu können, sind die Grusel-Tickets von Rücknahme, Umtausch und Stornierung ausgeschlossen. (Ausnahme ist eine pandemiebedingte Absage der Gruselnacht. Wird der Landkreis zu einem Risikogebiet erklärt, erhältst du den vollen Kaufpreis deiner Tickets zurück.) • Bitte beachte auch, dass dein gekauftes Ticket nur für den ausgewiesenen Tag gültig ist und nicht für eine andere Gruselnacht genutzt werden kann.

Kann ich die Tickets auch verschenken?

• Gerne! Die Tickets sind nicht personengebunden. Du kannst das Grusel-Ticket zu Hause ausdrucken und mit unserer Vorlage einen hübschen Geschenk-Gutschein basteln. • Die Grusel-Tickets findest du hier www.karls-shop.de

Komme ich auch ohne Grusel-Ticket ins Erlebnis-Dorf?

• Das gesamte Erlebnis-Dorf inklusive aller Attraktionen, Gastronomie und Bauernmarkt ist für euch wie gewohnt ab 8 Uhr geöffnet. Die Attraktionen und die Gastronomie im Erlebnis-Dorf (Außenbereich) schließen um 16 Uhr. Danach könnt ihr aber auch ohne Grusel-Ticket bis 22 Uhr bequem durch den Bauernmarkt schlendern oder euch gemütlich in die Hof-Küche setzen. Die Eiswelten und das BonBon-Land in Rövershagen sowie das Gummibeerchen-Land und Marmeladen-Land in Elstal sind ebenfalls weiterhin für euch geöffnet. Ihr könnt sie mit eurer Tageskarte oder mit dem Kauf eines Einzeltickets bis 22 Uhr nutzen. • Eure Tageskarten könnt ihr nach 16 Uhr weiterhin nutzen, um in die Eiswelt zu gehen. In Elstal könnt ihr zudem auch das Gummibeerchen-Land und Marmeladen-Land besuchen. In Rövershagen bleibt zusätzlich das BonBon-Land für euch geöffnet. • Solltet ihr kein Grusel-Ticket haben könnt ihr die „Karls lange Grusel-Nacht“ nicht besuchen. Ab 16 Uhr ist es ohne Grusel-Ticket auch nicht möglich, die Fahrgeschäfte im Außenbereich unseres Erlebnis-Dorfs zu nutzen. Dies gilt auch für Tages- und Jahreskarten-Inhaber.

Kann ich meinen Hund zur Grusel-Nacht mitnehmen?

• Aufgrund der vielen gruseligen Effekte und Erschrecker empfehlen wir euch, eure Vierbeiner zu Hause zu lassen.

Gibt es einen Rabatt für Schwerbehinderte?

Schwerbehinderte mit dem Vermerk „B“ in ihrem Schwerbehinderten-Ausweis können sich ein reguläres Ticket zum Preis von 20 € (bzw. 15 € für Jahreskarten-Inhaber*) in unserem Online-Shop kaufen. Zudem erhält eine Begleitperson freien Eintritt. Das Ticket für die Begleitperson erhaltet ihr am Tag der Grusel-Nacht. * Voraussetzung ist das Vorzeigen deiner gültigen Jahreskarte am Tag der Grusel-Nacht.

Gibt es einen Gruppen-Rabatt?

• Nein, für die Grusel-Nacht gibt es keinen Gruppen-Rabatt.

Was kostet das Parken bei der Grusel-Nacht?

• Euch stehen kostenlose Parkplätze vor dem Erlebnis-Dorf zur Verfügung. Zur Unterstützung sind ab dem Nachmittag Parkplatzeinweiser vor Ort. • In Elstal empfehlen wir dir die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Sonderfahrpläne findest du hier.

Ist die Grusel-Nacht für Kleinkinder geeignet?

• Generell ist unsere Grusel-Nacht ein gruseliger Abend (kein Horror!) für die ganze Familie. Entscheide bitte selbst, ob dein Kind die schaurigen Effekte und gruseligen Masken unserer Besucher und Erschrecker ohne Angst erleben kann. • Unsere Erschrecker sehen zwar gruselig aus, fürchten sich aber vor Körperkontakt ☺.

Darf ich mich zur Grusel-Nacht verkleiden?

• Gruseliges Verkleiden und Schminken sind an unseren Grusel-Nächten ausdrücklich gewünscht. So bist du an dem Abend nicht nur Grusel-Fan, sondern fester Bestandteil unserer Grusel-Nacht.