Außenansicht Rittergut von Barby, Loburg
Rittergut Loburg
Bonbon-Manufaktur Loburg bei Magdeburg - 2021 Neueröffnung
Bonbon-Manufaktur Loburg
Park Loburg Sommer grün
Park Loburg Sommer grün
Außenansicht Rittergut von Barby, Loburg
Rittergut Loburg
Pavillon im Innenhof, Loburg
Rittergut Loburg

Übernachten in den Apartments Johanna & LEVIN in Loburg bei Magdeburg

Ausstattung

Jetzt buchen

Herzlich Willkommen in der Loburger Mühle – ja, du hast richtig gelesen: wir haben der ehemaligen Wassermühle neues Leben eingehaucht. Kürzlich wurde sie liebevoll restauriert und im Erdgeschoß eine typische Karls Bonbonmanufaktur eingerichtet. Dort ist übrigens auch eine große Glasplatte im Boden eingelassen, die den Blick auf das Flüsschen Ehle freigibt. 

In den beiden oberen Geschossen der Wassermühle befinden sich 2 neu eingerichtete und sehr gemütliche Apartments: JOHANNA & LEVIN. Auch für einen längeren Aufenthalt in Loburg und Umgebung sind sie ideal. Und dieser lohnt sich, denn die beiden Apartments befinden sich in der Loburger Innenstadt, direkt gegenüber des Münchentors und dem Karls Rittergut von Barby. 

Zwei Apartments - JOHANNA & LEVIN, mit je ca. 70 kuschligen Quadratmetern, verteilen sich im Ober- und Dachgeschoß. In den Eingangsbereichen dieser exklusiven Ferien-Domizile gelangst du in den hellen Wohnbereich mit gemütlicher Couch. Bereits an den offenen Backstein- und holzvertäfelten Wänden und dunklem Holz-Boden, Vintage-Fliesen und den sorgsam ausgesuchten Möbeln dieses Raumes, erkennst du die Liebe zum Detail. Wärme dich im Winter am knisternden Kamin bei einem Glas Wein. Schreibe an deine Liebsten daheim eine Karte am großen Tisch, schaue Fernsehen auf dem eingebauten Smart TV, streame deine Lieblingsmusik auf der Teufel Musik-Anlage oder surfe via W-Lan im Internet, während du gemütlich auf der Couch liegst. An den Wohnbereich grenzt die offene Küche, die mit einem einladenden Esstisch (für bis zu 6 Personen) und mit modernen Geräten ausgestattet ist. Selbstverständlich ist die Küche mit allem bestückt, was du auch für einen längeren Aufenthalt benötigst. Im hinteren Bereich der Apartments befindet sich der Schlafbereich mit gemütlichem 1,80m breitem King Size Metallbett und freistehender Badewanne. 2 weitere Personen haben die Möglichkeit, im außergewöhnlichen Kojenbett zu übernachten. Auch das geräumige Bad mit Regenschauer-Doppeldusche und Waschtisch lässt keine Wünsche offen. Für Ausflüge in die Umgebung stehen Euch 2 hochwertige Fahrräder zur Verfügung. Die Apartments sind der perfekte Mix aus Ferienwohnung und herrlich bequemen Hotelzimmern.

Loburg liegt neun Kilometer von Möckern entfernt, 22 Kilometer südöstlich der Kreisstadt Burg und 30 Kilometer östlich der Landeshauptstadt Magdeburg. Der Ort liegt am Oberlauf des Elbe-Nebenflusses Ehle im Westfläming und im Norden und im Westen reicht das Landschaftsschutzgebiet Loburger Vorfläming bis an den Ortsrand heran. Das unmittelbare Umland ist landwirtschaftlich geprägt, weiter nördlich erstreckt sich ein großes Waldgebiet. Loburg ist eine Station an der Straße der Romanik. Von hier aus lässt sich die Gegend ideal mit dem Fahrrad erkunden. Weitere Ausflugsziele sind der Storchenhof in Loburg, die uralte Burg in Loburg oder die beeindruckende Laurentiuskirche hinter dem Karls Rittergut von Barby.

Unsere Extras

Die Geschichte des Ritterguts von Barby

Hast du schon einmal von Bonzos wilder Stube gehört? Das kleine Stübchen, das manch einer heute als Teil unseres bezaubernden Jahreszeitenrestaurants kennt, ist ein Ort voller Tragik und zugleich rührender Sehnsucht. Bonzos wilde Stube erinnert nämlich an den letzten Bewirtschafter des Ritterguts von Barby. Sein Namensgeber höchstpersönlich war es, der 1945 nach der Vertreibung der Familie von Barby von den Russen das eiserne Hoftor verschloss und damit eine Geschichte zum Stillstand brachte. Aber der Reihe nach. Rund 700 Jahre lang überstand das Rittergut von Barby unzählige Herrschaften und Kriege. Bis, ja bis es vor einigen Jahren wieder in Familienhand gelangte. Im Jahr 2014 kaufte ein Enkel der einstigen Eigentümer das verfallende Gebäude, um es wieder mit Leben zu füllen. Das war rund 70 Jahre nach der Vertreibung der letzten Barbys – und von Bonzo.

Das Rittergut heute

Heute ist das Rittergut von Barby eine Oase für Genießer und Entdecker. Ein gemütliches Café, ein historisches Jahreszeitenrestaurant, Karls Manufakturen-Markt, eine wunderbare Parkanlage und jede Menge weitere kreative Erlebnisangebote machen das Gut zum modernen Ausflugsziel, welches wirklich gar nichts von seinem ursprünglichen Charme verloren hat. Besonders deutlich wird das in jenem Gutsteil, wo bunt gestaltete Kämmerchen Augen und Gaumen verwöhnen – und ganz nebenbei spannende Geschichten erzählen. Zum Beispiel über Friwi, besser gesagt Friedrich Wilhelm von Barby. Bis zu seiner Flucht vom Rittergut verging kaum ein Tag, an dem der Pferdenarr nicht auf dem Sattel saß. Stundenlang trabte er über die Felder des Jerichower Lands, wenn er nicht gerade wieder einmal wegen seines Lausbubendaseins eine Strafe im Loburger Stadtturm aussitzen musste …

Herzlich Willkommen

Was wir dir zum Ende noch verraten wollen: Das originale Schloss, mit dem Bonzo das Rittergut von Barby in den Dornröschenschlaf schickte, kann heute übrigens in unserem Barbycafé bestaunt werden.  

Gutscheine
Buchen